Richtingstellung zum Artikel “Der Wintercampster”
Magazin CamperVans 2/2020

In der Ausgabe 2/2020 des Magazins CamperVans wurde auf den Seiten 80 und 81 ein Artikel mit dem Titel „Der Wintercampster“ veröffentlicht. Im Zuge eines Wintercamping-Trips nach Osttirol wurde der Stauraum des Pössl Campster durch unser BackBox erweitert, um unter anderem zwei Paar Skier und ein Snowboard zu transportieren. Aufgrund dessen wurde die BackBox auf ihre Funktionalität getestet.

mft BackBox Pössl Campster

Dabei wurde der erweiterte Abklappmechansmus getestet und mit folgendem Satz bewertet: „Außerdem schwenkt die Abklappfunktion die Heckbox nicht weit genug ab, um die die Heckklappe des Campsters zu öffnen.“ Belegt wurde diese Aussage durch das beigefügte Foto (Quelle: Der Wintercampster, S.81, CamperVans 02/2020).

Wir möchten auf diesem Weg die Möglichkeit nutzen, diese Aussage zu berichtigen. Der erweiterte Abklappmechanismus wurde von uns für eben solche Vans entwickelt, damit man selbst bei einem sehr großen Schwenkradius die Heckklappe noch öffnen kann. Die BackBox ist somit optimal für Camper wie VW-Bus, MarcoPolo oder den Pössl Campster geeignet.

Aufgrund der erhöhten Kundennachfrage und eigenem Interesse an dieser Thematik, haben wir unsere BackBox noch einmal selbst an einem baugleichen Pössl Campster getestet. Wir konnten feststellen, dass sich die Heckklappe problemlos öffnen lässt. Zum Beweis haben wir selbstverständlich Fotos gemacht, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

mft BackBox Pössl Campster
mft BackBox Pössl Campster
mft BackBox Pössl Campster

Wieso hat es bei uns funktioniert und beim Tester nicht? Dem Foto im Magazin nach zu urteilen, wurde im Test das Gesamtsystem zwar mithilfe der Kurbel abgesenkt, anschließend aber nicht mehr mit dem Hebel abgeklappt. Führt man beide Schritte durch, liegt die Box fast waagrecht auf dem Boden.